Selbsthilfegruppe Prostatakrebs, Bamberg




Chronik

Montag, 30.09.2019, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Vortrag von Frau Priv.-Doz. Dr. med. Antje Fahrig, ärztliche Leiterin des MVZ am Bruderwald und Chefärztin der Klinik und Praxis für Radioonkologie und Strahlentherapie am Klinikum Bamberg, zum Thema „Überlebensvorteil einer lokal gezielten Strahlentherapie bei Oligometastasierung (bis 5 Metastasen)“


Dienstag, 29.10.2019, 9:45 Uhr Treffpunkt Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Gruppenfahrt mit dem Reisebus nach Frauenwald und Oberhof mit Besuch des Bunkermuseums, Mittagessen, Spaziergang an den Skiweltcupstätten und Kaffee und Kuchen. Rückkehr ca. 18-19 Uhr. Kostenlose Parkplätze am Treffpunkt vorhanden.
Das Gruppentreffen am Montag, 28.10.2019, entfällt dadurch.


Montag, 25.11.2019, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Außerordentliche Mitgliederversammlung. Einziger Tagesordnungspunkt: Satzungsänderung.
Im Anschluss findet unsere Weihnachtsfeier statt.


Samstag, 30.11.2019, 13-17 Uhr, Rathaus Hirschaid, Kirchplatz 6:
Infostand unserer Prostata-Selbsthilfegruppe auf dem Infotag der Regnitz-Engel (Selbsthilfegruppe Brustkrebs). Parkplätze auf dem Parkdeck des Rathauses.
Der Infotag umfasst Vorträge vom Klinikum Bamberg, von Mediteam, Familiendienstleistung und der bayerischen Krebsgesellschaft.


Montag, 27.01.2020, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Vortrag von Frau Nicole Orf, Behindertenbeauftragte bei der Stadt Bamberg, zum Thema Behinderten- und Seniorenrecht mit besonderer Berücksichtigung des Themas „Betroffenenrechte und Fördermaßnahmen für seniorengerechte und barrierefreie Umbauten bei Wohnbauten.“


Montag, 24.02.2020, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Vortrag von Herrn Oliver Friedrich, Sportwissenschaftler und -therapeut am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg zum Thema „Sport und Bewegung bei Krebs unter besonderer Berücksichtigung der Situation bei Prostatakrebs“


FÄLLT AUS WEGEN CORONA: Montag, 30.03.2020, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Vortrag von Prof. Dr. Bernd Wullich, Chefarzt der Urologischen Klinik am Universitätskrankenhaus Erlangen zum Thema „Individuelle Genomanalyse zur Bestimmung des richtigen Vorgehens bei biochemischem Rezidiv“. Hier geht es um ein Thema aus der absoluten Vorderfront in der Krebsforschung und-bekämpfung. Während bisher insbesondere die Pathologie (Stichwort Gleason-Score) sowie bildgebende Verfahren (Stichwort Szintigramm, aber heute insbesondere PSMA PET/CT) eine Rolle spielen, gibt es neueste Erkenntnisse über die Rolle individueller Gendefekte für die individuelle Krebsprognose.


FÄLLT AUS WEGEN CORONA: Samstag, 18.04.2020, 8:30 Uhr, Abfahrt vom Treffpunkt Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Gruppenfahrt mit dem Reisebus nach Würzburg zum Besuch des Patiententages der Urologischen Klinik des Universitätskrankenhauses Würzburg. Dazu Stadtrundgang und gemütliche Einkehr auf der Rückfahrt in Zeil am Main. Rückkehr gegen 20:30 Uhr. Interessenten melden sich bitte unbedingt vorher an beim Gruppenleiter Dr. Karsten Boegel, Tel. 0160.8812977 oder E-Mail: prostata.shg.ba@insact.net, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Kostenlose Parkplätze am Treffpunkt vorhanden.
Das Programm des Patiententages ist hochkarätig:
10:00 Uhr Begrüßung - Prof. Dr. med. H. Kübler
10:05 Uhr Prostatakrebs-Vorsorge: Aktuelles zur Früherkennung des Prostatakrebses - PD Dr. med. A. Kocot
10:25 Uhr Bildgebende Diagnostik der Prostata durch mpMRT - PD Dr. med. B. Petritsch
10:45 Uhr Fusionsbiopsie der Prostata: zukünftiger Standard? - Herr L. Koneval
11:05 Uhr PSMA-PET Diagnostik beim Prostatakrebs - Prof. Dr. med. A. Buck
11:25 Uhr Psychoonkologische Unterstützung des Prostatakrebs-Patienten - Dr. phil. E. Jentschke
11:45 Uhr Vorstellung der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Würzburg - Herr K. Hemrich
12:00 Uhr Pause mit Imbiss im Foyer
12:40 Uhr Operative Therapie des Prostatakrebses - Prof. Dr. med. H. Kübler
13:00 Uhr Primäre Strahlentherapie beim Prostatakrebs - PD Dr. med. B. Polat
13:20 Uhr Medikamentöse Therapie des metastasierten Prostatakrebses - Dr. med. A. K. Seitz
13:40 Uhr Was wartet am Horizont? Zukünftige Therapiekonzepte des metastasierten Prostatakrebses - Dr. med. Ch. Kalogirou
14:00 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung - Prof. Dr. med. H. Kübler


FÄLLT AUS WEGEN CORONA: Montag, 27.04.2020, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Gruppentreffen. Thema wird noch bekanntgegeben.


FÄLLT AUS WEGEN CORONA: Montag, 25.05.2020, 17 Uhr, Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg:
Vortrag von Prof. Dr. Hans Heinzer, Ärztlicher Leiter der Martini-Klinik Hamburg. Das Thema wird noch festgelegt. Die Martini-Klinik ist eine der weltweit führenden Kliniken bei der Behandlung von Prostatakrebs.


Montag, 27.07.2020
Feier anlässlich des 15jährigen Bestehens der Prostatakrebs-SHG Bamberg und des 20jährigen Bestehens des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS)

   
  Im Bus mit Maske  
   
  Das Zeiler Käppele Karsten Boegel begrüßt die Gäste - in der Mitte
Wolfgang Metzner und Stephan Mühlich

 
   
  Beim Gottesdienst Wolfgang Metzner hält eine Festrede  
   
  Werner Seelig spricht zu den Mitgliedern Die Glorreichen Sieben vor dem
Panoramablick auf die Mainebene
 

Montag, 27.07.2020: Feier anlässlich des 15jährigen Bestehens der Prostatakrebs-SHG Bamberg und des 20jährigen Bestehens des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS)
Berghospiz Am Käppele, Kapellenberg 2, Zeil am Main.
16:30 Uhr Kostenloser Bustransfer ab Bürgerhaus Bamberg Rosmarinweg, unserem normalen Treffpunkt – dort gute Parkmöglichkeiten
16:45 Uhr Bus Zwischenstop am Bahnhof Bamberg
17:30 Uhr Ankunft Bus am Käppele, Aussicht genießen, Essen bestellen
18:00 Uhr Andacht in der Kapelle mit der Bergmesnerin Brigitte Hamm (gleich neben dem „Berghospiz“)
18:30 Uhr Essen
19:15 Uhr Festreden
20:00 Uhr Gaudi mit Volksmusikanten, angeführt von unserem Mitglied Werner Eltschka
21:45 Uhr Rückfahrt
22:15 Uhr Busankunft Bamberg Bahnhof
22:30 Uhr Busankunft Bürgerhaus Bamberg Rosmarinweg
Ehrengäste:
Wolfgang Metzner, Dritter Bürgermeister der Stadt Bamberg
Nicole Orf, Behindertenbeauftragte der Statd Bamberg
Werner Seelig, Vorstandsvorsitzender des BPS
Marcus Besseler, Vorsitzender der bayerischen Krebsgesellschaft
Christian Geltl, Leiter des Landesverbandes Bayern des BPS


Montag, 31.08.2020 8:30 Uhr Tagesbusfahrt ab Bürgerhaus Rosmarinweg 1 in 96050 Bamberg nach Bayreuth und Pottenstein mit medizinischen Vorträgen.
Interessenten melden sich bitte bei Dr. Karsten Boegel (siehe „Kontakt“), da die Anzahl der Hörer für die Vorträge wegen Corona auf 21 begrenzt ist. An der Busfahrt selber können mehr Personen teilnehmen.
10:15 Uhr Vortrag Prof. Dr. Stefan Förster, Chefarzt Klinik für Nuklearmedizin am Klinikum Bayreuth – Neues zum Thema PSMA PET/CT
11:30 Uhr Vortrag PD Dr. Thorsten Klink, Chefarzt Radiologie Klinikum Bayreuth: Aktuelles zum multiparametrischen MRT der Prostata
12:30 Uhr Busfahrt Bayreuth-Pottenstein
13:00 Uhr Mittagessen in Pottenstein im Ur-Bräu, bei schönem Wetter Biergarten
Zeit zum Naturgenießen, Spazierengehen, Kaffeetrinken, Eisessen
17:00 Uhr Busrückfahrt Pottenstein-Bamberg
18:00 Uhr Ankunft Bamberg, Bürgerhaus Rosmarinweg 1.


Montag, 28.09.2020, 17 Uhr. NEUER ORT: Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Seitz, Chefarzt der Pathologischen Klinik am Klinikum Bamberg zum Thema „Weniger ist manchmal mehr. Maßnahmen zur Steigerung der Patientensicherheit bei Active Surveillance“


Montag, 26.10.2020, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Vortrag von Prof. Dr. Bernd Wullich, Chefarzt der Urologischen Klinik am Universitätskrankenhaus Erlangen zum Thema „Individuelle Genomanalyse zur Bestimmung des richtigen Vorgehens bei biochemischem Rezidiv“. Hier geht es um ein Thema aus der absoluten Vorderfront in der Krebsforschung und-bekämpfung. Während bisher insbesondere die Pathologie (Stichwort Gleason-Score) sowie bildgebende Verfahren (Stichwort Szintigramm, aber heute insbesondere PSMA PET/CT) eine Rolle spielen, gibt es neueste Erkenntnisse über die Rolle individueller Gendefekte für die individuelle Krebsprognose.


FÄLLT AUS WEGEN CORONA
Montag, 30.11.2020, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Weihnachtsfeier


FÄLLT AUS WEGEN CORONA
Dienstag, 08.12.2020, 9:30 Uhr Bahnhof Bamberg, Bahnhofshalle: Tagesausflug nach Erfurt
Interessenten melden sich bitte bei Dr. Karsten Boegel (siehe „Kontakt“), da die Anzahl der Teilnehmer auf 20 begrenzt ist. An der Führung durch Synagoge und Museum können wegen Corona nur 15 Personen teilnehmen.

Ablauf:
9:40 Uhr Abfahrt mit dem ICE
10:25 Uhr Ankunft in Erfurt
Stadtspaziergang Hauptbahnhof-Anger-Wenigemarkt-Krämerbrücke (etwa 1,5 km)
12:00 Uhr Mittagessen im Bereich Michaelisstraße
13:45 Uhr Besichtigung des Jüdischen Museums in der Alten Synagoge und der mittelalterlichen Mikwe mit Führung durch Dr. Reiner Prass
15:45 Uhr Ende der Führung, Fortsetzung des Stadtspaziergangs im Bereich Michaelisstraße-Fischmarkt-Domplatz
Zeit zur freien Verfügung – Besuch des Erfurter Weihnachtsmarktes, falls er wegen Corona nicht abgesagt wird
Eigenständige Rückkehr zum Hauptbahnhof Erfurt – zu Fuß (1,5 km) oder mit der Straßenbahn
18:31 Uhr Abfahrt mit dem ICE
19:15 Uhr Ankunft am Bahnhof Bamberg


Montag, 31.05.2021, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Erstes Wiedersehen im Biergarten nach mehr als 6 Monaten Lockdown. Stammtisch – kein Referent. Gäste sind herzlich willkommen.


Montag, 28. 06.2021, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Als Gast und Referent ist diesmal der Urologe Halil Mestan dabei. Er war bis Ende März 2021 im Bamberger Klinikum tätig und ist jetzt der Praxiskollege von Stefan Mühlich. Er wird sich vorstellen, von seinen Erfahrungen berichten und steht dann für individuelle Fragen zur Verfügung.


Montag, 26.07.2021, 8:30 Uhr, Bahnhof Bamberg Bahnsteig 6

Ausflug mit dem ICE nach Erfurt und Besuch der BUGA. Teilnehmer müssen sich bis 05.07.2021 bei Karsten Boegel, Tel. 0160.8812977, prostata.shg.ba@insact.net anmelden. Die Fahrtkosten werden übernommen, die Kosten des Aufenthaltes in Erfurt einschl. BUGA-Ticket (25 €, Schwerbehinderte 12,50 €) tragen die Teilnehmer.


Montag, 27. 09.2021, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Offizielle Mitgliederversammlung, außerdem Referat von Bettina Prechtl, Leiterin der neuerrichteten psychoonkologischen Beratungsstelle Bamberg der Bayerischen Krebsgesellschaft über das Leistungsangebot ihrer Einrichtung


Montag, 25.10.2021, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57,
96049 Bamberg-Wildensorg

Referent: Dr. Rosen Dimitrov vom Klinikum Kulmbach. Dort entsteht ein neues Prostatakrebszentrum. Dr. Dimitrov wird uns seine Einrichtung vorstellen und insbesondere darauf eingehen, wie Menschen, deren Prostatakrebs leider zurückkehrt (Rezidiv), dort behandelt werden können.


MUSS WEGEN CORONA LEIDER AUSFALLEN:
Montag, 29.11.2021, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57,
96049 Bamberg-Wildensorg

Weihnachtsfeier mit Referat von Frau Staatsministerin Melanie Huml zur Gesundheitspolitik.


MUSS WEGEN CORONA LEIDER AUSFALLEN:
Montag, 31.01.2022, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57,
96049 Bamberg-Wildensorg

Wir warten noch einen Monat ab, wie sich Omikron entwickelt und treffen uns daher nicht.


Montag, 28.02.2022, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57,
96049 Bamberg-Wildensorg

Dieser Termin muss leider ausfallen, da der Landgasthof Heerlein Betriebsferien hat. So kurzfristig war leider kein Ersatz zu bekommen.


Montag, 28.03.2022, 17 Uhr, Aposto, Geyerswörthstr. 5a, 96047 Bamberg
Wir treffen uns zu einem ungezwungenen Stammtisch und besprechen, was wir in 2022 alles unternehmen wollen – insbesondere den Sommerausflug.


Montag, 25.04.2022, 17 Uhr, Landgasthof Heerlein, Wildensorger Hauptstraße 57, 96049 Bamberg-Wildensorg
Staatsministerin Melanie Huml referiert und diskutiert zu dem Thema: „Die Corona-Situation und damit verbundene gestiegene Belastung der gesetzlichen Krankenkassen, Sicherung der Arzneimitteilproduktion in Europa sowie weitere aktuelle europapolitische Fragen.“


>> Pressemitteilung im PDF-Format